Schließen

Wissenswertes über:

Faszientherapie in der Nähe - Akupunktur & Faszien Hamburg

Leiden Sie unter Schmerzen oder unter dauerhaften gesundheitliche Beschwerden? Wenn eine herkömmliche Physiotherapie nichts bewirkt, brauchen eine ganzheitliche Behandlung. Sabine Barthmann aus Hamburg Eimsbüttel ist Ihre erste Ansprechpartnerin für Osteopathie, Akkupunktur, Faszienbehandlung, Chinesische Medizin und für die Schmerztherapie nach Liebscher und Bracht. Erfahren Sie mehr über die effektive Behandlung, die Techniken, die Auswirkungen auf den Körper und die Therapieansätze in der Faszientherapie. In Hamburg, ganz in der Nähe werden verschiedene Techniken am Patienten angewendet, die eine nachhaltige Schmerzlinderung versprechen.

Was sind Faszien?

Wir können die Faszienstruktur als ganzheitliches Körpernetzwerk verstehen, dass sich dreidimensional in unserem Körper, über alle Körperteile legt und diese sozusagen zusammenhält. Die Faszienstruktur besteht aus sogenannten Fibroblasten. Diese befinden sich im Bindegewebe des Körpers, umhüllen unsere Muskeln und Gelenke und können durch verschiedene Faktoren verhärten oder verkleben. Dabei sind elastische und bewegliche Faszien wichtig für das körpereigene Wohlbefinden. Sind diese verhärtet oder verklebt können ungeahnte Schmerzen auftreten und häufig leiden betroffene Patienten unter Arthrose oder unter Osteoporose. Zahlreiche Diagnosen sind auf beschädigte Faszien zurückzuführen.

Welche Beschwerden können durch Beschädigung der Faszienstruktur auftreten?

Jeder hatte schon einmal Gelenkschmerzen, Muskelkater oder Rückenschmerzen von einer einseitigen Haltung oder einer zu starken Belastung. Wenn dieser Zustand dauerhaft anhält, können die Schmerzen chronisch werden und bleiben im Schmerzgedächtnis des Patienten verankert. Sind die Faszien gestört, haben die Muskeln weniger Bewegungsspielraum, Nerven werden eingeklemmt und das Gelenk ist in der Beweglichkeit stark eingeschränkt.

Wie ist der Therapieansatz bei der Faszientherapie?

Hilfe zur Selbsthilfe, das ist der Leitsatz in der Chinesischen Medizin und in der Faszienbehandlung. Therapeutische Mittel sind zum Beispiel Massage, Akupunktur oder die Schmerzbehandlung nach Liebscher und Bracht. Welche Behandlung für Sie die Richtige ist, erfahren Sie im persönlichen Gespräch mit Sabine Barthmann aus Hamburg. Ganz in der Nähe gibt es einen ausgebildeten Therapeuten, der nach dem Faszien Distorsions Modell arbeitet. Verspannungen, Triggerpunkt Schmerzen, Rückenschmerzen und selbst Augenschmerzen, können durch geschädigte Faszien verursacht werden.

Wie arbeitet der Therapeut in der Schmerztherapie wenn er das Distorsions Modell anwendet?

Das Distorsions Modell ist ein anatomisches Modell, dass sich auf 6 Distorsionen der Faszien konzentriert. Anders als der Physiotherapeut, achten Therapeuten für Faszientherapie genau auf die Haltung, Beschreibung und das Schmerzverhalten des Patienten. Für die Diagnose ist es notwendig, dass die gesamte Körpersprache des Patienten berücksichtigt wird. Die Schmerzschilderung und die Problem Beschreibung des Patienten hat eine große Relevanz für Faszientherapie und für die Faszienbehandlung. Bei der Faszien Distorsions Methode arbeiten die Therapeuten mit Druck, Massage und Streichbewegungen, um Verhärtungen und Verspannungen zu lösen.

Welche Störungen können nach dem Faszien Distorsions Modell auftreten?

Es gibt zahlreiche Schmerzpunkte, die in der Therapie berücksichtigt werden, denn schließlich ist das gesamte Körpernetzwerk auf einander abgestimmt. Sind Störfelder vorhanden, können an unterschiedlichen Körperregionen Schmerzen und Beschwerden auftreten, die z.B. als Spätfolge auf frühere Verletzungen zurückzuführen sind:

  • Faltdistorsion als Störung der Gelenkfaszie dadurch ist die Gelenkbeweglichkeit eingeschränkt
  • hernierter Triggerpunkt, z.B. Gewebevorwölbung. Die Folge sind Spannungsschmerzen und ein starkes Schmerzempfinden bei Druck
  • Kontinuumdistorsion, Überlastung des Muskel- und Skelettsystems, Störung zwischen Faszie und Knochen
  • Tektonische Fixation ist erreicht, wenn die Gleitfähigkeit der Gelenke abnimmt
  • Triggerband, Schmerzen und Schmerzstörungen im Bereich der Trigger Linie durch Fehlbelastung
  • Zylinderdistorsion, Faszie kann Druck- und Zugkräfte nicht mehr kompensieren und der Patient leidet z.B. unter dauerhaften Rückenschmerzen

Fazit
Schmerzlinderung und Schmerzbehandlung in der Nähe von Hamburg 
-
Eine effektive und ganzheitliche Methode ist die Faszientherapie

Kontaktieren Sie die Expertin für Faszientherapie, Chinesische Medizin und ganzheitliche Therapie und rufen Sie Sabine Barthmann an, wenn Sie an akuten oder chronischen Schmerzen leiden. In Eimsbüttel, in der Nähe von Hamburg können Sie eine Faszientherapie mit individueller Behandlung und Beratung buchen. Die Faszientherapie ist die bessere Alternative zur herkömmlichen Physiotherapie, denn die Therapeuten betrachten den Menschen und die Faszien als zusammenhängendes Körpernetzwerk. Die Therapie erfasst sämtliche Beschwerden, die den Patienten einschränken, denn Nervenschmerzen können ausstrahlen und an anderen Stellen Schmerzen verursachen. Der Patient wird bei der Behandlung als Ganzes betrachtet und Hilfe zur Selbsthilfe steht im Fokus.

Quellen:

Sabine Barthmann Faszientherapie Hamburg

https://www.ifdmo.com/de/information/die-6-typischen-faszialen-stoerungen

https://www.thieme.de/de/osteopathie/fasziendistorsionsmodell-85219.htm

https://www.ifdmo.com/de/information/faszien-distorsionsmodell-fdm