Schmerztherapeut nach Liebscher und Bracht in Hamburg

Schließen

Wissenswertes über:

Schmerztherapeut nach Liebscher und Bracht in Hamburg

Ein Leben lang schmerzfrei - wie soll das gehen? Konventionelle Schmerztherapien umfassen Schmerzmittel, Operationen, oder künstliche Gelenke. Die am häufigsten auftretenden Schmerzen, sind heutzutage Gelenkschmerzen.

In meiner Praxis in Hamburg, Eimsbuettel, biete ich sanfte und effektive Schmerztherapie nach Liebscher & Bracht an.

Der größte Schmerzanteil, entsteht, laut Liebscher und Bracht, dadurch, dass wir unsere Gelenkwinkel zu wenig benutzen. Bewegt man z.B. das Ellbogengelenk immer nur in kleinen Winkeln, dann werden die anderen größeren Winkel immer schwerer möglich. Der Körper passt sich an die Bewegungen im Alltagstraining an.

Die Therapie der Schmerzbehandlung nach Liebscher u Bracht fußt daher auf drei Säulen.

Erstens gibt es - ähnlich wie in der Physio - spezielle Bewegungen und Übungen, entwickelt von Roland Liebscher & Bracht. Der Therapeut oder die Therapeutin zeigt Ihnen diese Übungen Schritt für Schritt. Zweitens beinhaltet die Therapie nach Liebscher und Bracht die Faszienrollmassage. Die Therapeuten zeigen Ihnen auch diese Technik. Dann können Sie diese Massage ohne Therapeuten regelmäßig daheim durchführen. Drittens führen wir in der Praxis in Eimsbuettel, Hamburg, Osteopressur (Knochendruckpunkt) nach Liebscher und Bracht durch.

Die Osteopressur wurde von Liebscher und Bracht entwickelt.

Eine spezielle, manuelle Technik, bei der Schmerzbehandlung. Liebscher & Bracht stellten fest, dass der Therapeut auf bestimmte Punkte am Skelett, Druck ausüben kann. Der Druck löst im Gehirn das Signal aus, dass sich das Gewebe rund um den Druckpunkt entspannen kann. Diese Therapie ist bei der Schmerzbehandlung äußerst erfolgreich, der Schmerz kann sich um einen großen Teil reduzieren. Die Osteopressur kann die Einschränkungen im Gelenk auflösen.

Woher kommt der Schmerz im Gelenk?

Liebscher und Bracht erklären den Vorgang einfach und einleuchtend: Zahlreiche Rezeptoren in jedem Gelenk messen z.B. Bewegung, Beschleunigung, oder Druck. Sie melden die Informationen an das Gehirn. Wird ein Gelenk zu wenig bewegt entstehen um das Gelenk Gewebespannungen die den eigentliche Schmerz auslösen. Der Schmerz, ist eine wichtige Botschaft des Körpers. Oft folgen aber daraufhin Schonhaltungen, die zu einer immer weiter fortschreitenden Bewegungseinschränkung des Gelenks führen kann. Die Gewebespannung um das Gelenk nimmt noch mehr zu und das Schmerzgeschehen verschlechtert sich.

Bei der Schmerzbehandlung nach Liebscher und Bracht wird dieser Schmerz richtig gedeutet. In unserer Praxis in Hamburg zeige ich Ihnen als Therapeuten, wie der Schmerz durch sanfte Bewegungen "gelöscht" wird und ein neues Bewegungsverhalten erlernt wird, die zu dauerhafter Schmerzfreiheit führen kann.

Auch in der Sporttherapie kommt die Schmerzbehandlung nach Liebscher u Bracht zum Einsatz.

Nicht die Symptome, sondern die Ursache des Schmerzes werden beseitigt. Die Methode kann bei Schmerzen in allen Gelenken angewandt werden (der Körper hat über 100 Gelenke). Sehr häufig sind Schmerzen im Knie oder im Rücken.

Das Ziel der Therapie ist, den Patienten schmerzfrei zu bekommen und dauerhaft schmerzfrei zu bleiben.

Die Übungen (Engpassdehnungen) und die Faszienrollmassage können nach genauer Anleitung durch den Therapeuten selbstständig daheim durchgeführt werden. Regelmäßiges Training ist bei Liebscher und Bracht wichtig, nur so wird der gewünschte Erfolg erzielt und gehalten. Das Konzept überzeugt durch die Hilfe zur Selbsthilfe.

Die Methode funktioniert auch bei langjährigen Schmerzpatienten hervorragend.

Aber auch wenn Sie bisher noch schmerzfrei sind, helfen Ihnen Osteopressur, Faszienrollmassage und Engpassdehnungen, ihre Bewegungseinschränkungen zu überwinden. Der Schmerz entsteht nicht erst - Es wird vorgebeugt.

Die Kosten von Heilpraktikerleistungen können von privaten Krankenkassen und Zusatzversicherungen ganz oder teilweise übernommen werden (je nach Art des abgeschlossenen Vertrages zwischen 50% und 100%). Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrer Krankenkasse,

Meine Praxis für Schmerztherapie nach Liebscher und Bracht ist besonders gut erreichbar für folgende Stadtteile in Hamburg:

  • Eimsbüttel
  • Hoheluft
  • Hoheluft West
  • Rotherbaum
  • Grindel
  • Harvestehude
  • Lokstedt
  • Stellingen
  • Altona
  • Hamburg Mitte
  • Hamburg Nord
  • Hamburg Süd
  • Hamburg West
  • Hamburg Ost
  • Wandsbek