Schmerztherapie Hamburg mit Sporttherapeutin Sabine Barthmann

Schließen

Wissenswertes über:

Schmerztherapie Hamburg mit Sporttherapeutin Sabine Barthmann

Eine Schmerztherapie durch gut ausgebildete und zertifizierte Schmerzspezialistin in Hamburg Eimsbuettel - eine Therapeutin der besonderen Art

Leiden Sie auch unter unerträglichen Schmerzen im Rücken, dann brauchen Sie Hilfe von einem professionellen Schmerztherapeut. In der wunderschönen Hansestadt Hamburg Eimsbüttel finden Sie eine Spezialistin die Ihnen schnell durch eine Schmerztherapie helfen kann. Eine Therapie durch Sabine Barthmann.

In der Praxis beginnt jede Schmerztherapie Behandlung mit einer ausführlichen Anamnese durch einen Schmerzspezialist.

Der bestehende Schmerz kann konkret lokalisiert werden, denn eine besondere Rolle bei Schmerzen nehmen die Faszien ein, die sich durch den ganzen Körper ziehen. Verkleben diese, entstehen Schmerzen und es entsteht meist eine Bewegungseinschränkung. Ein guter Schmerztherapeutin wie Sabine Barthmann erkennt dies sofort und kann so auch gezielt mit der Schmerzbehandlung und Schmerztherapie beginnen. Anhand von einer gezielten Drucktechnik von Liebscher & Bracht beginnt dann die lokale Schmerztherapie. Fehlverspannungen werden ausgeglichen und die Faszien gelöst. Schmerzen können so nachhaltig durch die Schmerztherapie stark reduzieren.

Die Schmerzpraxis von Sabine Barthmann in Hamburg - ein Therapeut für alle Fälle

Alles fängt mit einer Anamnese durch einen Therapeut an, erst dann erfolgt die eigentliche spezielle Behandlung. Es findet eine ausführliche Untersuchung statt, wo und wann tritt der Schmerz gezielt auf. Ein geschulter Schmerzspezialist wie Frau Barthmann kann daraus schon gezielte Schlüsse ziehen. Bei der Schmerzpunktdressur werden bestimmte Punkte des Körpers "angesprochen" und auf den Knochen gedrückt. . Die Sitzungen können bis zu 4x wiederholt werden. Eine zusätzliche Ausbildung in der die traditionell medizinische Medizin, kurz TCM genannt, verschafft Patienten zusätzliche Behandlungsmöglichkeiten. Sabine Barthmann ist eine Schmerztherapeutin die sich immer weiterbildet und in Sachen Bewegungsapparat, Schulter und Rücken immer auf dem neuesten Stand ist.

Das Ziel eine Schmerzbehandlung durch Therapeuten ist es mit der Zusammenarbeit des Patienten ihnen dauerhaft von seinen Schmerzen zu befreien oder soweit wie möglich diesen zu reduzieren.

Um dauerhaft schmerzfrei zu bleiben, ist es wichtig, dass der Patient täglich
die zuvor erlernten Übungen, gezeigt durch den Schmerztherapeuten, täglich wiederholt.
Alte Bewegungsmuster können so verändert werden. Diese einseitigen Bewegungsmuster
führen in den meisten Fällen zu dem Schmerzgeschehen, weshalb der Patient
zur Behandlung zum Schmerztherapeuten kommt.
Die neuen Übungen können den Patienten verhelfen die neue Bewegungsmöglichkeiten
dauerhaft zu erhalten und dadurch ein schmerzfreieres Leben zu führen.
Zu den Übungen gehören Faszienrollmassage und bestimmte Dehnungen. Deshalb ist es wichtig sich ein Rollmassage-Set anzuschaffen. In der Schmerzpraxis ist es bei der ersten Behandlung natürlich vorhanden.

Die Frage steht nun aber an, wie bleiben Sie schmerzfrei?

Solange wie Sie in der Praxis Eimsbüttel behandelt werden ist es ja noch leicht, Sie sollten aber auf keinen Fall die Übungen zu Hause vernachlässigen. Darauf weist Sie ein Schmerzspezialist immer wieder hin. Wer rastet, der rostet. Dieser Spruch gewinnt an dieser Stelle eine besondere Bedeutung für eine Schmerztherapie.

Es ist möglich schmerzfrei zu bleiben. Mit Frau Barthmann lernen Sie Schritt für Schritt die nötigen Faszienübungen, wodurch eine Schmerzfreiheit erhalten bleiben kann. Wichtig ist es die neuen Übungen täglich zu wiederholen.

Betrachtet man sich den Preis von einer Therapiesitzung, dann sind die Behandlungen von 115EUR für die 1. und 2. und für die weiteren 3. - 4. in Höhe von 95EUR sehr günstig. Es sind Kosten, die Sie sich wert sein sollten. Sie dürfen nicht vergessen, es ist eine Praxis die allein durch gekonnt angewendete Schmerztherapie sich einen Namen geschaffen hat. Zudem kann eine Schmerzbehandlung auch von den privaten Krankenkassen oder durch eine Zusatzversicherung übernommen werden. Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrer Versicherung. Ein Schmerztherapeutin wie Frau Barthmann hat eine umfangereiche Ausbildung absolviert und bildet sich regelmäßig weiter.

Meine Praxis für Schmerztherapie ist besonders gut erreichbar für folgende Stadtteile in Hamburg:

  • Eimsbüttel
  • Hoheluft
  • Hoheluft West
  • Rotherbaum
  • Grindel
  • Harvestehude
  • Lokstedt
  • Stellingen
  • Altona
  • Hamburg Mitte
  • Hamburg Nord
  • Hamburg Süd
  • Hamburg West
  • Hamburg Ost
  • Wandsbek